Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Live
Livestream-Event

Europa? Europa!

(c) DiePresse
  • Drucken

Der hybride Europakongress beleuchtet die politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Zukunft des Kontinents. Zu Gast sind u.a. EU-Ministerin Edtstadler, Außenminister Schallenberg und EU-Botschafter Selmayr. Diskutieren Sie mit!

Das vergangene Krisenjahrzehnt hat die Schwächen der Europäischen Union aufgezeigt: das Auftreten auf der weltpolitischen Bühne, das Verhältnis zu den asiatischen Wirtschaftsblöcken, die Flüchtlingspolitik, der Brexit und zuletzt das Pandemie-Krisenmanagement. Europas Zukunft steht daher im Zentrum des digitalen Kongresses von „Die Presse“ und „Erste Group“. Heute ab 9 Uhr diskutieren hochrangige Gäste beim hybriden Europakongress (https://www.diepresse.com/europakongress) über notwendige Erneuerungsschritte. Und Sie können im Chat mitdiskutieren!

Im Wirtschaftsblock ab 10.30 Uhr diskutieren Klaus Schweinsberg, ESCP Europe Business School, Anette Klinger (Internorm), Monika Köppl-Turyna (Eco-Austria) und Bruegel-Fellow Thomas Wieser mit

Jakob Zirm („Die Presse“ Economist) wie Europa aus der Coronakrise kommt.

Autor Jan Zielonka fordert um 12.30 Uhr auf, Europa neu zu konstituieren und plädiert für „Polyphonie statt Hierarchie“.

Im Anschluss diskutieren Expertinnen und Experten Zukunftsfragen:

13 Uhr, Inflation: Gudrun Egger (Erste Group), Franz Schellhorn (Agenda Austria), Moderation: Madlen Stottmeyer

13 Uhr, Klimaschutz/Nachhaltigkeit: André Martinuzzi (WU Wien), Katharina Rogenhofer (Leiterin und Sprecherin Klimavolksbegehren), Moderation: Christine Imlinger („Die Presse“)

14 Uhr, Privatstiftungen: Alix Frank-Thomasser (Alix Frank Rechtsanwälte), Boris Marte (Erste Group), Moderation: Kamil Kowalcze („Die Presse“)

14 Uhr, Migration: Gerald Knaus (European Stability Initiative), Judith Kohlenberger (WU Wien), Moderation: Christoph Zotter („Die Presse“)

Ab 15 Uhr richtet sich der Blick in den Osten Europas: Außenminister Alexander Schallenberg und der Politologe Ivan Krastev diskutieren mit Presse“-Chefredakteur Rainer Nowak außerdem darüber, welche Rolle Südosteuropa im Falle einer neuen Flüchtlingswelle spielt und ob es ein brauchbares Bild eines gemeinsamen Europas gibt. Diskussion in englischer Sprache.


Präsentiert von: