Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Der tägliche Nachrichten-Podcast der »Presse«.

"Don Giovanni": 100 Jahre Tod und Verführung in Salzburg

Teodor Currentzis dirigiert den "Don Giovanni" ab 26. Juli in Salzburg. Inszenierung: Romeo Castellucci.
Teodor Currentzis dirigiert den "Don Giovanni" ab 26. Juli in Salzburg. Inszenierung: Romeo Castellucci.Salzburger Festspiele/Nadia Romanova
  • Drucken

Wilhelm Sinkovicz, der Klassik- und Opernexperte der "Presse", erklärt die Salzburger Festspiele, die nun offiziell eröffnet werden. Es geht um Mozarts „Don Giovanni“ im Wandel der Festspiele, den in diesem Jahr Teodor Currentzis dirigiert, die Philharmoniker, den ersten Covid-Fall in Salzburg. Plus: Sieben Mal die Ouvertüre aus dem „Don Giovanni“ aus fast 100 Festspiel-Jahren.

In dieser Folge:

Wilhelm Sinkovicz, der Klassik- und Opernexperte der "Presse", erklärt die Salzburger Festspiele, die nun offiziell eröffnet werden. Ein erster Covid-Fall unter den Besuchern hat das Team diese Woche in Schock versetzt. Sinkovicz erklärt, was es mit dem traditionell gestaffelten Start bei den Festspielen zu tun hat, wieso das Festival auch in diesem Sommer noch einmal den 100. Geburtstag feiert und Mozarts "Don Giovanni" für die Oper in Salzburg so wichtig ist wie der "Jedermann" und weshalb Dirigent Teodor Currentzis nicht mit den Philharmonikern spielt.

Credits für die Musikstücke:

>>> Ouvertüre „Figaro": Orfeo

>>> „Don Giovanni“-Ouvertüren-Medley: Orchester der New Yorker Metropolitan Opera - Bruno Walter () Wiener Philharmoniker - Wilhelm Furtwängler (EMI/Warner) Wiener Philharmoniker - Karl Böhm (Deutsche Grammophon) Berliner Philharmoniker - Herbert von Karajan (Deutsche Grammophon) Wiener Philharmoniker - Nikolaus Harnoncourt (Teldec/Warner) MusiAeterna - Teodor Currentzis (Sony) Tonhalle Orchester Zürich  - Josef Krips (Decca)

>>> „Zauberflöten“-Ouvertüre: Berliner Staatsopernorchester - Richard Strauss (Deutsche Grammophon)

 

Alle weiteren Podcast-Folgen finden Sie unter https://www.diepresse.com/Podcast

Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Feedback und Kritik unter podcast@diepresse.com

„Presse Play - Was wichtig wird" ist der Nachrichten-Podcast der österreichischen Tageszeitung "Die Presse". Er erscheint fünf Mal die Woche, von Dienstag bis Samstag, jeden Morgen um 6 Uhr. Gastgeberin ist Anna Wallner.
Audio und Produktion: Georg Gfrerer/ www.audio-funnel.com.
Grafik: David Jablonski.