Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Auszeichnung

Firmen Fitness Award: Machen Sie mit!

Gemeinsame sportliche Aktivitäten im Betrieb machen Spaß und sind gut für die Gesundheit. Neben der Fitness wird auch der Teamgeist gestärkt.(C) beigestellt, WKO
  • Drucken

In Bewegung bleiben. „Die Presse“, der ÖBSV und SPORTaktiv küren zum ersten Mal kreative Konzepte und Erfolgsstorys für betriebliche Gesundheit.

Sport ist gesund, das zweifelt heute niemand mehr an. Die WHO empfiehlt, dass man sich pro Woche mindestens 150 Minuten moderat sportlich betätigen sollte. Doch dieser Wert wird in westlichen Industrieländern von Erwachsenen immer seltener erreicht. In Befragungen wird meist Zeitmangel als Begründung angegeben. Die Lösung muss also heißen, Bewegung in den Arbeitsalltag zu integrieren. „Die Arbeitswelt wird sich des Sports als Form der freien, naturbedingten Bewegung wesentlich stärker annehmen müssen“, prognostiziert auch das Zukunftsinstitut.

Gutes Investment

Das ist für Unternehmen auch wirtschaftlich sinnvoll. So errechnete das österreichische IHS, dass sich Firmen durch betriebliche Gesundheitsförderprogramme 241 Millionen Euro jährlich an Kosten durch Krankenstände ersparen könnten. Neben der körperlichen Gesundheit erhöht Sport die Leistungsbereitschaft und Produktivität.

In Österreich gibt es bereits viele Betriebe und Organisationen, die Bewegung und Fitness fördern oder sogar umfangreiche Gesundheitsprogramme anbieten. Darum rufen „Die Presse“, der Österreichische Betriebssport Verband (ÖBSV) und SPORTaktiv den ersten Firmen Fitness Award aus. Wir bringen Best-Practice-Beispiele vor den Vorhang und zeichnen die besten Initiativen und Projekte aus.

„Als Präsident des Österreichischen Betriebssport Verbandes freue ich mich über zahlreiche Einreichungen, damit die Unternehmen, in welchen bereits Initiativen angestoßen wurden, Vorbild für andere sein können“, sagt Karlheinz Kopf, Generalsekretär der Wirtschaftskammer Österreich (WKO), Präsident des ÖBSV und Schirmherr des Firmen Fitness Awards.
Bewerben können sich alle Unternehmen sowie Organisationen der öffentlichen Hand bis zum 10. September 2021. Im Anschluss bewertet eine prominent besetzte Jury alle Einreichungen. Die Sieger werden bei einer Gala am 2. Dezember ausgezeichnet.

Fünf Kategorien

#Fitness Challenge. Sie haben eine Fitness Challenge ausgerufen und motivieren so Ihre Mitarbeiter zu mehr Bewegung und Sport.
#Move-Me-Workplace. Bei Ihnen wird Bewegung spielerisch in den Alltag integriert, sei es durch Walking Meetings, Lunch-Time-Stretching oder Nudgings.

#Corporate Wellbeing. In Ihrem Unternehmen gibt es das Gesamtpaket für Körper, Geist und Seele. #Klein, aber oho. Hier liegt der Fokus speziell auf Initiativen kleiner Unternehmen.
#Sport & Diversity. Diversity ist Teil Ihrer Unternehmenskultur und wird auch im Betriebssport gelebt.

Reichen sie ein unter:

 

Impressum:

Der Firmen Fitness Award ist eine Initiative von „Die Presse“, Österreichischer Betriebssportverband und SPORTaktiv und wird von Österreichische Gesundheitskasse und Pensionsversicherungsanstalt unterstützt.