Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Korrektur

Drei Kinder erstickt: Neuer Prozess gegen Mutter nötig

Der OGH hob das Urteil auf.
Der OGH hob das Urteil auf.Michaela Seidler
  • Drucken

Die Höchstrichter hoben ein „Lebenslang“-Urteil auf. Denn die Obfrau der Geschworenen machte Fehler.

Weil sie ihre drei Kinder mit einem Kopfpolster erstickt hatte, war eine gebürtige Nepalesin vom Straflandesgericht Wien zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Der Oberste Gerichtshof (OGH) aber kippte nun das im März dieses Jahres von der Unterinstanz verkündete Urteil wegen Mordes. Denn die Obfrau der Geschworenen hatte einen Fehler gemacht. Für die der Tötung geständige Mutter birgt das neue Chancen.