Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Deutschland

Der grüne "Es tut mir leid"-Wahlkampf

Annalena Baerbock
Annalena Baerbock(c) APA/AFP/POOL/STEFANIE LOOS (STEFANIE LOOS)
  • Drucken

Annalena Baerbock wollte im Sommer raus aus dem „Schützengraben“. Aber ihre Pannenserie reißt nicht ab. Nun entschuldigte sich die Grüne für den Gebrauch des N-Worts.

Berlin. Im Frühjahr 2021, kurz vor Ostern, hat sich im politischen Berlin ein Ereignis von größter Seltenheit zugetragen. Angela Merkel entschuldigte sich. Die Kanzlerin räumte vor laufender Kamera einen politischen Fehler ein. Es ging um eine geplante Corona-Verordnung. Entschuldigungen zählten bis dahin nicht zum politischen Werkzeug von Europas dienstältester Regierungschefin.