Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Betriebsvorgaben

Google verhängt Impfpflicht – in Österreich nicht möglich

  • Drucken

Google CEO Sundar Pichai will Regelung auf andere Regionen ausweiten.

Der US-Internetkonzern Google hat für Mitarbeiter, die nicht im Homeoffice arbeiten wollen, eine Impfpflicht verhängt. "Jeder, der zum Arbeiten auf unsere Campus kommt, muss geimpft sein", erklärte Firmenchef Sundar Pichai in einem Blog-Eintrag am Mittwoch. Die Homeoffice-Regelung werde wegen der erneut steigenden Corona-Zahlen bis 18. Oktober verlängert.

Nachsatz: Pichai plane weiters, die Regelung auch auf andere Regionen auszuweiten. Auch in Wien betreibt Google einen Standort.  

Die Meldung rief prompt Industriellenvereinigung (IV) und Wirtschaftskammer (WK) auf den Plan. Beide wiesen darauf hin, dass Arbeitgeber-Vorgaben wie diese in Österreich rechtlich nicht möglich sind. Eine Impfung kann nur in Krankenhäusern oder Pflegeheimen verlangt werden - wenn ein negativer Coronatest für das Betreten der Betriebsstätte erforderlich ist.