Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Salzburger Festspiele

Der „Jedermann“, philharmonisch

Zügige Tempi bei Strauss: Welser-Möst dirigierte die Wiener Philharmoniker.
Zügige Tempi bei Strauss: Welser-Möst dirigierte die Wiener Philharmoniker.(c) ©MarcoBorrelli
  • Drucken

Matthias Goerne und Franz Welser-Möst präsentierten zum Festspiel-Jubiläum ein durchdachtes Konzertprogramm mit allerhand Traditionsbezug.

Zum 100-Jahr-Jubiläum der Festspiele hat sich deren „Hausorchester“ ein besonderes Programm ausgedacht: Franz Welser-Möst dirigierte im ersten Orchesterkonzert der Wiener Philharmoniker Werke von Festspielgründer Richard Strauss und die „Jedermann-Monologe“ von Frank Martin.