Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Die besten Texte aus unserer Literaturbeilage »Spectrum« zum Hören

"Die Presse" zum Hören: Josef Winkler liest "Ich bei Tag und du bei Nacht"

Josef Winkler, 2015.
Josef Winkler, 2015.SZ Photo/picturedesk.com
  • Drucken

Wir vertonen Texte aus dem "Spectrum". Dieses mal eine Liebesgeschichte des Kärntner Schriftstellers Josef Winkler. Der Autor liest selbst.

**Für das "Spectrum",** die Samstagsliteraturbeilage der "Presse“ **

Für das "Spectrum“ vom 31. Juli, die Samstagsliteraturbeilage der "Presse“ schrieb Josef Winkler eine entzückende Liebesgeschichte: "Erinnere dich, wir spürten den Wind der ganz knapp über uns hinwegfliegenden Störche mit ihren langen, roten Beinen, als wir versteckt im Schilf hockten, einander unsere kindlichen Geschlechtsteile zeigten und in unsere Bauchnabel hineinspuckten! So soll es sein die ganze Nacht bis in alle Ewigkeit!"

Den Text von Josef Winkler und alle anderen Texte aus dem "Spectrum" finden Sie hier.

 

Der Autor:

Josef Winkler

Geboren 1953 erhielt unter anderem den Alfred-Döblin-Preis und den Büchner-Preis. Zuletzt: „Begib dich auf die Reise oder Drahtzieher der Sonnenstrahlen“ (Suhrkamp Verlag). „Ich bei Tag und du bei Nacht“ erscheint im Oktober in der Anthologie „Mein Proust-Moment“ im Verlag Müry Salzmann.

Alle weiteren Podcast-Folgen finden Sie unter https://www.diepresse.com/Podcast

Schreiben Sie uns!

Wir freuen uns auf Feedback und Kritik unter podcast@diepresse.com

„Presse“ Play ist der Nachrichten-Podcast der österreichischen Tageszeitung "Die Presse". Er erscheint fünf Mal die Woche, von Dienstag bis Samstag, jeden Morgen um 6 Uhr.

Gastgeberin/Konzept: Anna Wallner
Audio und Produktion: Georg Gfrerer/www.audio-funnel.com.
Grafik: David Jablonski.