Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Schulen

Sollen ungeimpfte Kinder anders behandelt werden?

Coronavirus - Bayern
Bildungsminister Faßmann will Impfbusse an die Sommerschulen schicken. Unterdessen spricht sich Gesundheitsminister Mückstein gegen eine "Ungleichbehandlung" von Schülern bei der Maskenpflicht aus.APA/dpa/Peter Kneffel
  • Drucken

Während das Bildungsministerium geimpfte Kinder „nicht schlechter als geimpfte Erwachsene stellen“ will, spricht sich Gesundheitsminister Mückstein gegen eine „Ungleichbehandlung“ bei der Maskenpflicht in der Schulklasse aus.

Als „erfreulichen Meilenstein“ beklatschten Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) am Mittwoch die Verabreichung der zehnmillionsten Impfdosis, die aber zugleich von einem bereits oft getätigten Appell begleitet wurde. „Ich möchte nochmals eindringlich an alle appellieren, vom Impfangebot Gebrauch zu machen, um sich selbst und andere zu schützen“, sagte der Kanzler. Dieser hatte dabei wohl auch die 902 Neuinfektionen vom Mittwoch im Blick, die den Schnitt der vergangenen sieben Tage (597) deutlich übersteigen und zuletzt am 13. Mai ähnlich hoch waren. Wirklich aussagekräftig ist der Wert allerdings nicht mehr, da nicht erhoben wird, wie viele der Neuinfizierten geimpft sind.