Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Einspruch

Kuschelversuche mit Kraken

´Inniges Einvernehmen´ mit dem Oktopus? Wenn wir den Kraken suchen, suchen wir unsere eigene Stellung im Universum.
´Inniges Einvernehmen´ mit dem Oktopus? Wenn wir den Kraken suchen, suchen wir unsere eigene Stellung im Universum.(c) imago images/Andrey Nekrasov (Andrey Nekrasov via www.imago-im)
  • Drucken

Und wieder ein neues Kraken-Buch: Ist er das neue Mode-Tiefseetier?

Wenn wir metaphorisch den Kraken bemühen, ist das nie schmeichelhaft gemeint. Er kommt vor allem im Globalisierungsdiskurs daher – als gefährliches imperiales, konspiratives oder monopolistisches Wesen, wie der Komparatist Uwe Lindemann in seinem heuer erschienenen Buch „Der Krake“ gezeigt hat.

Aber da der Mensch widersprüchlich, irrational und inkonsequent funktioniert, ist es kein Problem, den Kraken zugleich zu fürchten und zu lieben. Vielarmig scheint derzeit die Krakenliebe um sich zu greifen, ist er das neue Mode-Tiefseetier?