Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Kulturtipps

Am Strand: Sex on the Beach und anderer Lockstoff

Das Strandleben als Spektakel: Mit der klimakritischen Opern-Performance „Sun & Sea“ in einem alten Marinegebäude in Venedig gewann Litauen 2019 den Goldenen Löwen für den besten Biennale-Pavillon.
Das Strandleben als Spektakel: Mit der klimakritischen Opern-Performance „Sun & Sea“ in einem alten Marinegebäude in Venedig gewann Litauen 2019 den Goldenen Löwen für den besten Biennale-Pavillon.Simona Caleo / AGF / picturedesk
  • Drucken
  • Kommentieren

Sand, Strand und milde Lüfte ziehen nicht nur Reisende magisch an, sondern auch Filmemacher, Musiker oder Literaten. Wir haben Fundstücke für Sie gesammelt, von Thomas Mann bis Steven Spielberg, von F. Scott Fitzgerald bis Romy Schneider, von Aphrodite bis zur Schatzinsel.

Insel des Schlummers und Aussichtsplattform

„,Wann?‘ Man antwortete ihm: ,Nach dem Lunch.‘ Er nickte und ging zum Meere.“ „Der Tod in Venedig“ kommt für Gustav von Aschenbach in greifbare Nähe. Thomas Mann ließ seinen Träumer schließlich am Lido in seiner Sehnsucht nach Schönheit und Jugend vergehen, nach Tadzio, dem polnischen Buben mit dämmergrauem Blick. Einmal noch, bevor dieser abreiste, wollte Aschenbach ihm beim Spielen im Sand zusehen. Von seinem Liegestuhl aus. Als der Knabe „wie unter einer Erinnerung, einem Impuls“ über seine Schulter zurücksah, zu ihm. Da war es um Aschenbach geschehen. Sein Kopf sank sterbend an der Lehne herunter, mit einem „innig versunkenen Ausdruck tiefen Schlummers“. Eine Insel für (hoffentlich nicht ganz so tiefen) Schlummer und (literarischen) Rückzug, aber auch eine Bühne, eine Plattform für Aussicht auf die anderen und deren Sicht auf einen selbst – das sind die ambivalenten Möglichkeiten, die ein Liegestuhl oder ein Strandbett so bietet.

Auch singen kann man darauf, wie es manche der hier groß abgebildeten Opern-Performer in „Sun & Sea (Marina)“ taten: Das klimakritische Stück spielte auf einem künstlichen Strand, aufgeschüttet in einem alten Marine-Gebäude in Venedig. Wo sonst? Dort gewann Litauen damit den Goldenen Löwen der vorigen Biennale. (alm)