Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Wiener Ansichten

Soziale Architektur? Wer bitte braucht denn so etwas?

Vom Menschrecht Wohnen zum reinen Renditeobjekt: "Zwischen Anlagen anderer" . . .wf
  • Drucken

Eine Installation am Landstraßer Gürtel – und was sie über die Gegenwart unseres Wohnbaus erzählt.

Architektur ist von Grund auf sozial“, steht da an der Wand zu lesen. Und: „Architektur ist kein Ergebnis, sondern ein Prozess.“ Und: „Architektur ist nicht ökonomisch, sondern humanistisch.“ Seinesgleichen kann man derzeit in Venedig finden: in einem Beitrag Südkoreas zur diesjährigen Architekturbiennale.