Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Thiem und Co.

Die Kunst des Comebacks

Am Boden und zugleich auf dem Tennis-Olymp: Dominic Thiem nach seinem Finalsieg in Wien. Nun aber warten ganz andere Herausforderungen.REUTERS
  • Drucken

Dominic Thiem ist nicht der einzige aktive Grand-Slam-Sieger, der mentale wie körperliche Rückschläge überwinden muss. Wer schafft es zurück auf die Siegerstraße und wer nicht?

Wien. Bei Dominic Thiem kam das Unheil im Jahr 2021 geballt: Erst das Motivationsloch nach erfülltem Lebenstraum (Grand-Slam-Sieg bei den US Open), nun die Handgelenksverletzung, die ihn zumindest für den Rest des Jahres außer Gefecht setzt. Doch der 27-Jährige ist nicht der einzige aktive Major-Sieger, der ähnliche Rückschläge überwinden muss. Praktisch alle Grand-Slam-Champions der jüngeren Vergangenheit mussten sich zurückkämpfen oder sind gerade im Begriff das zu tun. Wer meldete sich wie stark zurück? Und wer überhaupt nicht mehr?