Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Polizist beleidigt

Öffentlicher Anstand unter vier Augen verletzt

APA
  • Drucken

Verwaltungsgerichtshof bestätigte Strafe gegen Schnellfahrer, der auch ausfällig wurde.

Wien. Den öffentlichen Anstand kann auch verletzen, wer mit einem Polizisten allein auf weiter Flur ist. Das zeigt eine Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs (VwGH), mit der die Bestrafung eines Schnellfahrers abseits der Geschwindigkeitsübertretung gebilligt worden ist.

Der Mann war mit 62 km/h im Ortsgebiet erwischt worden. Zum einschreitenden Revierinspektor sagte er: „Zeigen Sie mich an, dann sind Sie wenigstens im Büro und stehen nicht unnötig auf der Straße.“ Und: „Eine Putzfrau hat wahrscheinlich mehr Niveau als Sie.“