Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Pizzicato

Gesucht: ein Rolling Stone

Charlie Watts war der einzige Rolling Stone, den der Autor dieser Zeilen jemals live aus der Nähe zu Gesicht bekam.

Es war an einem Sommernachmittag in den 1980er-Jahren im Wiener Bermudadreieck: Dort saß er allein in einem Lokal, spielte mit seinem Handy – okay, nein, das kann nicht sein, er hat wahrscheinlich Zeitung oder ein Buch gelesen. Am Abend spielte er dann mit den anderen im Ernst-Happel-Stadion, das damals noch Praterstadion hieß, da sah man ihn dann aus der Ferne. Schlagzeuger sind ja zumeist die Geerdeten, die Normalos in so einer Band. So wirkte es an diesem Nachmittag auch.

Die Rolling Stones brauchen jedenfalls einen neuen Schlagzeuger. Da diese mittlerweile eine Institution sind, geht das natürlich nur noch mit Ausschreibung. Ein MBA in Advanced Drum Studies ist Grundvoraussetzung. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt. Ebenso essenziell: internationale Erfahrung. Thomas Schmid braucht sich also nicht zu bewerben. Andererseits reicht es auch nicht, einfach nur auf die große Pauke zu hauen, sollten sich Oppositionspolitiker aus dem U-Ausschuss bewerben wollen. Eine gewisse Flexibilität in Bezug auf den Dienstort wird erwartet. Dafür kann man relativ bald in Pension gehen. Es könnte also sein, dass sich halb Österreich bewirbt. (oli)

Reaktionen an: oliver.pink@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 26.08.2021)