Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Recht

Wie weit eine Impfpflicht gehen könnte

Braucht es eine Impfpflicht? Österreich will diesen Weg bisher nicht einschlagen, aber es gäbe rechtliche Möglichkeiten, um den Druck auf eine Impfung zu erhöhen.
Braucht es eine Impfpflicht? Österreich will diesen Weg bisher nicht einschlagen, aber es gäbe rechtliche Möglichkeiten, um den Druck auf eine Impfung zu erhöhen.Feature: REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Leuten gegen ihren Willen die Spritze anzusetzen, wäre auch juristisch schwierig. Verwaltungsstrafen für Impfgegner könnte man jedoch relativ leicht einführen. Aber wäre das sinnvoll, um die Impfquote zu erhöhen?

Die Infektionszahlen gehen in die Höhe. Die Zahl jener, die sich gegen Corona impfen lassen wollen, steigt aber kaum noch. Während in anderen Staaten Politiker das Wort Impfpflicht bereits offen in den Mund nehmen, gilt es in Österreich noch als Tabu. Aber was wäre, wenn die Angst vor überlasteten Spitälern und Lockdowns die Regierung dazu bringt, es sich anders zu überlegen? Inwieweit wäre eine Impfpflicht überhaupt rechtlich denkbar? Wie könnte man sie exekutieren und wie ist man mit dem Thema in früheren Zeiten umgegangen?