Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Zeitreise

Heute vor 90 Jahren: Bauern in Aufruhr

Der Markt gehorcht nicht den Befehlen der Obrigkeit, die Preise fallen.

Neue Freie Presse am 27. Oktober 1931

Es ist zuviel versprochen worden. Man hat zu lange Zeit den kleinen Leuten glaubhaft gemacht, die Minister seien imstande, Priese so zu regulieren, wie man ein Uhrwerk aufzieht. Nun bricht die Enttäuschung durch alle Dämme. Den Bauern wurde der Preis von vierzig Schilling für den Meterzentner Getreide in Aussicht gestellt, bei Weizen wurden sogar sechsundvierzig Schilling als Standard betrachtet. Aber seltsamerweise gehorchte der Markt nicht den befehlen der Obrigkeit und der Preis sank stetig von einunddreißig Schilling auf dreiundzwanzig Schilling im vorigen Jahre.