Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Rumänien

Skandal um Schein-Impfungen in Rumänien

REUTERS
  • Drucken

Korrupte Ärzte sollen Impfzertifikate für Auslandsreisen ausgestellt haben, ohne die Vakzine tatsächlich zu verabreichen.

Das merkwürdige Phänomen vermochten sich die Ärzte in der Covid-Klinik im Victor-Babeş-Krankenhaus im rumänischen Temeswar zunächst kaum zu erklären. Vermehrt hatten sie in den letzten Wochen infizierte Patienten zu behandeln, die trotz erhaltener Covid-Impfung einen außergewöhnlich schweren Krankheitsverlauf aufwiesen.

„Wir fragen uns, ob diese Leute wirklich geimpft worden sind. Und wir befinden uns in der Lage, dass wir nicht wissen, wie wir diese Menschen angemessen behandeln sollen, um ihr Leben zu retten“, berichtete Krankenhausdirektor Cristian Oancea letzte Woche gegenüber dem Webportal tion.ro (Timis online): „Es handelt sich um mehr als nur um einige Fälle.“