Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Occupational Science

Handeln aus akademischer Sicht

Die Ergotherapie mit ihrer praktischen Ausrichtung ist historische Wurzel der Handlungswissenschaften, die den handlungsbasierten Ansatz auf verschiedene Wissensgebiete und Lebensbereiche ausdehnen wollen.
Die Ergotherapie mit ihrer praktischen Ausrichtung ist historische Wurzel der Handlungswissenschaften, die den handlungsbasierten Ansatz auf verschiedene Wissensgebiete und Lebensbereiche ausdehnen wollen.G. Berger
  • Drucken

Für die noch junge Disziplin der Handlungswissenschaft gibt es weltweit vereinzelt Studienprogramme, darunter auch zwei Masterlehrgänge in Österreich.

Was Handlungskompetenz praktisch bedeutet, führte uns nicht zuletzt die Pandemie vor Augen. Kinder waren durch Home-Schooling gefordert. Die Eltern mussten schlagartig lernen, mit der neuen Situation zurechtzukommen. Für Ergotherapeuten, die mit Kindern mit besonderen Entwicklungsherausforderungen oder Lernproblemen arbeiten, galt es, den Blick zusätzlich auf die Mütter und Väter zu richten. „Wir mussten vermehrt Eltern coachen und alltagsorientierte Tipps geben, etwa zur Lernumgebung, zur Strukturierung von Aufgaben oder zur Betätigungsbalance“, sagt Ursula Costa. Die Ergotherapeutin zählt in Österreich zu den Pionieren der Handlungswissenschaft – einer in Europa noch jungen Disziplin, die menschliches Handeln und Menschen als Handelnde in den Mittelpunkt der Betrachtung rückt. An der FH Gesundheit in Tirol (fhg) leitet Costa den Masterlehrgang für Ergotherapie und Handlungswissenschaft sowie den Master für Handlungswissenschaft. Letzterer ist Österreichs einziges Studium, das sich allein diesem Fach widmet. Dass es an einem Studiengang für Ergotherapie entstand, ist kein Zufall. Ergotherapie ist per se handlungsorientiert, zielt sie doch darauf ab, Handlungsfähigkeit wiederherzustellen oder zu stärken.

Ergotherapie als Profession ist verbunden mit Handlungswissenschaft als Disziplin; Letztere versteht sich als Querschnittsdisziplin. Der Tiroler Master-Lehrgang ist nicht nur für Ergotherapeuten konzipiert, sondern genauso für in dem Sozialwesen, der Erziehungswissenschaft, Pädagogik oder Psychologie Tätige. Auf die Frage, ob es nicht ebenso interessant etwa für Juristen, Polizisten oder Techniker wäre, das Handeln in den Mittelpunkt zu stellen, sagt Costa ein klares Ja – „und ebenso für Politikwissenschaftler, Soziologen, Manager und viele mehr“.

Ihren Ursprung hat Occupational Science laut Costa in Australien, Kanada und den USA, initiiert in den 1960er-Jahren durch Ergotherapie-Studiengänge. Inzwischen wird auch in Österreich angedacht, Handlungswissenschaft in die Systematik der Wissenschaftszweige aufzunehmen. Unter Mitwirkung der Tiroler Handlungswissenschaftlerin wurde vergangenen Herbst die Austrian Association of Occupational Science (AOS) gegründet. Der Verein soll Vernetzung und Forschung in dieser Disziplin fördern.

Zwar seien die Handlungswissenschaften seit Jahren gut in verschiedenen Bachelor-Curricula verankert, für AOS-Präsidentin Mona Dür sollten sie aber noch stärker in Aus- und Weiterbildung diverser Berufsgruppen integriert werden. Zudem nehme ihr Stellenwert in der Ausbildung für Ergotherapie stetig zu, meint Dür, Ergotherapeutin und Leiterin des Masterstudiums Angewandte Gesundheitswissenschaften an der IMC Krems.

 

Europäisches Masterstudium

Für sehr empfehlenswert hält Dür den European Master of Occupational Therapy – ein englischsprachiges Programm, das in Kooperation von fünf Hochschulen in Dänemark (Naestved), Großbritannien (Brighton) den Niederlanden (Amsterdam), Schweden (Stockholm) und der Schweiz (Winterthur) angeboten wird. Sonst gebe es in Europa neben dem European Master of Occupational Therapy einige länderspezifische Studienangebote, etwa am Sør-Trøndelag University College in Norwegen oder der University of Plymouth. Auch in den USA und in Australien gebe es einige Möglichkeiten, Occupational Science zu studieren, etwa an der University of Southern California (USC). Manche Studienangebote sind laut Dür eine Kombination aus Ergotherapieforschung und Handlungswissenschaft.

Web: www.fhg-tirol.ac.at, www.ot-euromaster.eu, www.austrianoccupationalscience.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 04.09.2021)