Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
ÖFB

Österreichs Fußballbund: Von Präsidenten und Fürsten

Schafft Österreichs Fußballteam die Qualifikation für die WM 2022? Wer wird dem ÖFB in Zukunft vorstehen?
Schafft Österreichs Fußballteam die Qualifikation für die WM 2022? Wer wird dem ÖFB in Zukunft vorstehen?APA
  • Drucken

Machtspiele, Eitelkeiten und Visionen: Österreichs Fußballbund sucht einen Präsidenten. Am Montag steht eine richtungsweisende Sitzung des Wahlausschusses an. Es gibt mit Gerhard Milletich und Roland Schmid zwei Anwärter – oder mit Michael Krammer eine Überraschung.

Nach der Fußball-EM ist vor der WM und mit den nächsten Qualifikationsspielen zur Endrunde 2022 in Katar laufen weltweit Diskussionen einher, ob das Emirat am Persischen Golf weiterhin Menschenrechtsverletzungen begeht und wie nah die Verbindung zu den militant-islamistischen Taliban in Afghanistan tatsächlich ist. Dass die erste Winter-WM (21. November bis 18. Dezember) ungeachtet all dessen stattfinden wird, ist unbestritten.

Es wird keine Boykotte geben, darauf hat der Weltfußballverband Fifa und der auf die Wahrung des Geschäfts bedachte Präsident Gianni Infantino ein Auge. Denn die Fußball-WM ist die größte „Cashcow“ des Weltsports – ab 2026 sollen gleich 46 Teilnehmer noch mehr Aufsehen garantieren.