Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Interview

Florian Koschat: „Warren Buffett sitzt ständig im Privatjet“

Florian Koschat
Florian Koschat ist Gründer der Finanzfirma Pallas Capital.Die Presse / Jana Madzigon
  • Drucken
  • Kommentieren

Wer als Unternehmer Erfolg hat, sollte das zeigen, sagt Florian Koschat, Gründer der Finanzfirma Pallas Capital. Er spricht mit der „Presse“ über Geld als Anreiz, die Bedeutung von Social Media und erklärt, warum Investieren Arbeit ist.

Die Presse: Sie beraten wohlhabende Unternehmer. Zeigen die ihren Reichtum gern, oder halten sie sich eher bedeckt?

Florian Koschat: In Österreich sind Leistungsträger oft mit etwas Negativem behaftet. Es ist mir ein Rätsel, warum das so ist, denn die erfolgreichen Unternehmer sind die, die etwas aufbauen, Arbeitsplätze schaffen, investieren, Steuern zahlen. Dennoch werden sie ein bisschen in die negative Ecke gedrängt. Und weil dieses Licht nicht ganz richtig ist, trauen sich viele Leute nicht zu zeigen, was sie haben. Manche trauen sich nicht einmal zu sagen, dass sie Gewinn machen. Dabei ist Gewinn notwendig, damit man seine Gehälter zahlen und seiner Verantwortung gerecht werden kann.

Schlägt Erben mehr Skepsis entgegen als Selfmade-Leuten?