Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Prozess

Aufdecker, Geschäftemacher, Dealer?

Julian Hessenthaler (Bildmitte) trat auch im Ibiza-U-Ausschuss auf.
Julian Hessenthaler (Bildmitte) trat auch im Ibiza-U-Ausschuss auf.APA/Roland Schlager
  • Drucken
  • Kommentieren

Der Produzent des Ibiza-Videos, Julian Hessenthaler, steht am Mittwoch als mutmaßlicher Kokainhändler vor Gericht. Er sagt, er habe nur ein Sittenbild der FPÖ zeichnen wollen.

Die Anklagepunkte wirken ein bisschen so, als ob sie nicht „dazu“ passen würden. Mit „dazu“ ist das Ibiza-Video gemeint. Wenn nämlich am Mittwoch der Produzent desselben in St. Pölten vor Gericht steht, wird es gar nicht um die im Sommer 2017 errichtete Kamerafalle gehen, in die die damaligen FPÖ-Frontmänner Heinz-Christian Strache und Johann Gudenus hineintappten – sondern um Drogenhandel.