Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Jüdisches Museum

Neue Direktorin für das Jüdische Museum Wien

Barbara Staudinger wird neue Direktorin des Jüdischen Museums Wien.Facebook
  • Drucken

Barbara Staudinger soll Danielle Spera nachfolgen.

Man hat einen Wechsel vermutet: Danielle Spera, seit 2010 Direktorin des Jüdischen Museums Wien, wird abgelöst; sie hatte sich um noch eine Periode beworben. Diese Woche waren die Hearings, 20 Personen hatten sich für die Stelle beworben. Wie die „Presse“ erfuhr, entschied man sich für Barbara Staudinger, derzeit Direktorin des Jüdischen Museums Augsburg Schwaben. Das Museum gehört zur Wien Holding.

1973 in Wien geboren, studierte Staudinger hier Geschichte, Theaterwissenschaft und Judaistik. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für jüdische Geschichte Österreichs in St. Pölten und kuratierte u. a. Ausstellungen im Jüdischen Museum Wien, im Österreichischen Museum für Volkskunde, Wien Museum, Welt Museum Wien. Seit 2014 ist sie Mitglied des kuratorischen Teams für die Neugestaltung der österreichischen Ausstellung in der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau, seit 2018 leitete sie das Museum in Augsburg.