Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Gegengift

Nasse Fetzen und trockene Tücher

FPÖ-Chef Herbert KicklMichael Indra
  • Drucken

Was so manche politische Zeitgenossen noch von Dante Alighieri lernen könnten.

Die etymologische Abteilung des Gegengifts neigt nicht zur Provokation. Aber wenn es um die Bewertung des mittelhochdeutschen „vetze“ geht, können schon einmal Tintenfässer durch die Schreibstube fliegen. Der Streitpunkt: Was war zuerst da? Das Altnordische „fot“ (Kleider) oder das Althochdeutsche „fazzon“ (sich kleiden)? Und ist damit nur Alltags- oder auch Sonntagsgewand gemeint? Wird der Fetzen stets abschätzig gebraucht, verwandt mit „pfuschen“, „Hader“ oder „Lumpen“?