Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Mein Samstag

Flamingo im Gepäck

Ein Einpack-Service wäre manchmal sehr hilfreich.
Ein Einpack-Service wäre manchmal sehr hilfreich.(c) imago images/Westend61 (Vasily Pindyurin via www.imago-images.de)
  • Drucken

Ich bin aus diesem Sommer mit einer neuen Geschäftsidee herausgegangen: einer Einpack-Service-Seite, über die man jemanden buchen kann, der für einen die Koffer packt.

Das Kind hat ein solches Einpack-Service ja schon seit Jahren abonniert. Mich nämlich. Und ich war in diesem Sommer extrem gut gebucht, war das Kind doch viel in Österreich unterwegs (viel mehr als ich) und hat dann auch noch die halbe Welt – wenn auch in deutlich geschrumpftem Maßstab – erkundet (Minimundus!). Für mich hat das bedeutet: fast im Wochentakt den Koffer neu zu packen, eine Aufgabe, die schon keine Glückshormone auswirft, wenn man selbst in Reise-Vorfreude ist. Wenn man aber gar nicht mitfährt, kommt beim Zurechtlegen von Kleidung, Taucherbrille und aufblasbaren Flamingos gute Laune nur in mikroskopisch kleinen Dosen auf. Wäre es daher nicht herrlich, wenn es jemanden gäbe, der gegen Bezahlung Gewand, eine ausreichende Lesestoff-Menge (da packe ich immer zu viel ein) und eine vernünftige Auswahl an Pflegeprodukten (da packe ich noch viel mehr ein) für einen zusammenstellt?