Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Kooperation

100-jährige Iris Apfel bringt Kollektion für H&M heraus

Iris Apfel
Iris ApfelH&M
  • Drucken

Arbeit hält jung, auch nach 100 Jahren. Die berühmte New Yorker Stilikone Iris Apfel erschließt das Feld der Fast Fashion.

Im Rahmen der New York Fashion Week, die vergangene Woche über viele Freiluftbühnen ging, kündigte der schwedische Modehändler H&M die Zusammenarbeit mit einer 100-jährigen Modeikone an. Gemeinsam mit Iris Apfel will der Konzern ein Sortiment aus farbenfrohen Sets, geblümten Anzügen, gestuften Rüschenkleidern und vielen eigenwilligen Accessoires auf den Markt bringen. Außerdem würden alle in der Kollektion verwendeten Materialien aus nachhaltigen Quellen stammen, schreibt H&M in seiner Aussendung. 

Die frühere Interior Designerin des Weißen Hauses ist für ihren Lagenlook und ihre Vorliebe für klobige Statement-Pieces bekannt. Für ihren neuen Partner hat sie nur lobende Worte: „Ich finde H&M fabelhaft, sie sind absolute Pioniere auf ihrem Gebiet – das liebe ich! Es ist einfach herrlich, guten Stil zu erschwinglichen Preisen anzubieten, und das hat H&M geschafft!“. Die Kollektion startet Anfang 2022.

Iris Apfel kam 1921 in New York zur Welt. Nach ihren Studien der Kunst und Mode in den angesehensten Universitäten der USA durchlief sie als Innenarchitektin eine blühende Karriere. Erst im hohen Alter festigte sie in der New Yorker Gesellschaft ihre Rolle als Stilikone und Modedesignerin. 

(sh)