Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Amanshausers Album

Ich fordere neue Regeln für das Reisen

Wieso dürfen Ungeimpfte eigentlich Flugzeuge betreten?
Wieso dürfen Ungeimpfte eigentlich Flugzeuge betreten?Reuters
  • Drucken

Von 3-G bis 1-G: Jetzt, wo der Tourismus langsam wieder in die Gänge kommt, stellt sich die Frage nach einheitlichen Regelungen für Reisende.

In diesem Sommer war ich in fünf ­EU-Staaten mit unterschiedlichen Abstands- und Maskenregeln – am unheimlichsten in Schweden, am inkonsequentesten in Polen. Mein Impfpass wurde ein einziges Mal kontrolliert, bei einer Österreich-Einreise. Die effiziente und nebenwirkungsarme Prävention gegen das Coronavirus liegt, wie alle Vernunftgründe nahelegen, in der Impfung. Nur: Bis zu 40 Prozent der Menschen sträuben sich dagegen.

Die Radikaleren unter ihnen beten in den sozialen Medien ihre Säulenheiligen an: Bhakdi, Arvay, Bonelli. Jeder Leugnercharakter findet dort seinen spezifischen Manipulateur oder Hetzer, der per Desinformation und Faktenverdrehung den Impferfolg einzudämmen hilft. Diskutiere ich mit, wird mir vorgeworfen, ich würde „helfen, die Genozidspritze zu verkaufen“, ich solle mir „selbst auf die Birne hauen“, „besser das Maul halten“, verstünde nicht, was ich verzapfe, solle mir einen Bunker bauen, wo ich mich „täglich impfen lassen“ könne.
Gleichzeitig schreibt der in einem Covid-Pre-Triage-Container tätige Arzt Ramin Nikzad auf Facebook: „Ich sehe täglich gesunde Covid-positive Mittdreißiger, die mir hustend und kotzend beteuern, wie sehr sie es bereuen, dass sie sich nicht impfen ließen.“

Die Solidargemeinschaft macht denen ein kostenloses Angebot. Sie verweigern sich persönlich, absichtlich, entgegen jeglicher Evidenz. Das Vakzin ist weltweit 5,5 Milliarden Mal verimpft worden, man weiß mittlerweile alles über Sicherheit und Nebenwirkungen. Dennoch ­fordern die Unsolidarischen fröhlich das Recht ein, Lokale und Hotels zu besuchen und womöglich Reisen durchzuführen, um einander in sämtlichen ­Verkehrsmitteln der Welt anzustecken.

Wieso erlauben wir der uneinsichtigen Minderheit, das Ende der Pandemie mutwillig hinauszuzögern und uns ­weitere Lockdowns aufzuzwingen? Wieso gibt die Reisewelt ihrer Forderung nach Gemeingefährdungsfreiheit nach? Um die 1-G-Regel, oder mittelfristig die Impfpflicht, wird die Gesellschaft ohnehin nicht herumkommen. Mir leuchtet immer weniger ein, wieso Ungeimpfte bis dahin in Flugzeuge einsteigen und Hotelzimmer beziehen dürfen.

Mitreden bei der Coronakrise: Gibt es zu wenig Solidarität mit den Kindern?

>>> Hier geht's zum Forum