Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Deutschland

Die Flecken auf Scholz' weißer Weste

Olaf Scholz
Olaf Scholz(c) imago images/photothek (Florian Gaertner/photothek.de via www.imago-images.de)
  • Drucken

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz gerät in Bedrängnis. Nach einer Razzia werden auch alte Vorwürfe aufgewärmt. Worum es dabei geht.

Berlin. Unionskanzlerkandidat Armin Laschet lacht auf einer Trauerfeier im Flutgebiet. Ein Bild reicht aus, um die Geschichte zu erzählen. Annalena Baerbock von den Grünen schreibt in einem Buch ab, hübscht ihren Lebenslauf auf und meldet Nebeneinkünfte zu spät. Ihre Pannen lassen sich in einen Tweet pressen. Auch gegen SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz gibt es Vorwürfe. Aber sie sind schwerer zu fassen. Es geht darum, ob und welche Rolle Scholz in mehreren Finanzaffären gespielt hat. Alles zu komplex für den Wähler, jammert die Konkurrenz. Aber nach einer Razzia im Finanzministerium kramen die Mitbewerber die alten Vorwürfe wieder aus. Und das Scholz-Team zeigt im Krisenmanagement Schwächen. Worum es geht.