Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Im Keller

„Pet Nat Blanc“ von Weinschach

„Pet Nat Blanc“ von Weinschach
„Pet Nat Blanc“ von Weinschachbeigestellt
  • Drucken

Weinschach: ein kleines, kreatives, modernes Weingut.

Ich bin voll darauf abgefahren. Ich mag nämlich nicht nur Wein, sondern spiele auch leidenschaftlich gern Schach. Als ich also diese komisch gelb angemalte Flasche sah, stach mir auch der Name „Weinschach“ ins Auge. Leider spielen Martina und Andreas kein Schach, sie heißen Schachenhuber und bewirtschaften rund um Krems gerade einmal drei Hektar Weingärten. Davon liefern 1,5 Hektar Ertrag. Andreas Schachenhuber unterrichtet an der Donau-Uni, werkte davor für einen großen deutschen Industriekonzern. Seine Frau und er wuchsen allerdings in Winzerfamilien auf. Und irgendwann schlagen halt die Wurzeln durch. Seit zwei Jahren produzieren die beiden Schaumwein. Genauer: Pétillant Naturel, sprich „Pet Nat“. Es gibt zwei Weine, Weiß und Rosé. Jedes Jahr wird die Flasche neu gestaltet. Aktuell hat Martina alle 6000 Flaschen eigenhändig bepinselt. Was als Hobby begann, wurde schnell ein kleines, kreatives, modernes Weingut, das voll auf Onlinevermarktung setzt.

Weinschach, „Pet Nat Blanc“, kostet 20  Euro, erhältlich bei weinschach.com