Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Quergeschrieben

Das Land, in dem die heißen Kartoffeln prächtig gedeihen

Arbeitsminister Martin Kocher
Arbeitsminister Martin Kocher müsste sich vom Alter her an das ewige Problem mit den Stempeln erinnern.APA/HELMUT FOHRINGER
  • Drucken
  • Kommentieren

Rücksicht auf Parteipolitik, Abschieben von Verantwortung, Angst vor Wahlen haben in Österreich Tradition. Martin Kocher hätte die Unabhängigkeit, damit zu brechen.

Eines jener Klischees, mit denen man politische Entwicklungen in Österreich erklären könnte, ist jenes von der Entscheidungsschwäche. Aktuell trifft es auf den Schulbeginn in diesem Herbst zu, von dem die Regierung offenbar wieder überrascht worden ist. Wenn ihr sogar der Schulsprecher eines Wiener Gymnasiums in einem offenen Brief mit Dutzenden anderen vorwirft, die notwendigen Vorkehrungen in Zeiten der Pandemie verschlafen zu haben, dann ist etwas dran an dem Klischee. Aber warum ist das so wirkungsmächtig hierzulande?

Anhand der neuerlichen Diskussion um Änderungen beim Bezug von Arbeitslosengeld lässt sich unschwer eine Antwort finden.