Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Das Rezept

Chow Mein

(c) imago images/margouillat (margouillat via www.imago-images)
  • Drucken

Dieses Rezept stammt aus dem Buch „Vegan Express“ von Katy Beskow.

Zutaten: 300 g Wok-Nudeln (ohne Ei), 1 El Sonnenblumenöl, 2 EL Cashewnüsse, 1 Karotte (geschält und in dünne Scheiben geschnitten), 6 Zuckerschoten (diagonal halbiert), 6 kleine Brokkoliröschen (Strunk gekürzt), 2 TL Ingwerpaste, 2 Knoblauchzehen (geschält und zerdrückt), 1/2 TL chinesisches Fünf-Gewürze-Pulver, 4 EL dunkle Sojasauce, 2 Frühlingszwiebeln (klein gehackt), 1 kleine Handvoll Koriandergrün (grob zerpflückt), 1 EL Sesamsamen

Zubereitung: Die Nudeln in einer feuerfesten Schüssel mit heißem Wasser bedecken. Vier bis fünf Minuten durchziehen lassen, bis man sie leicht voneinander trennen kann. Dann vorsichtig abseihen.

Das Öl in einem großen Wok bei hoher Hitze heiß werden lassen. Dann Cashewnüsse, Karotte, Zuckerschoten und Brokkoli zufügen. Unter Rühren drei bis vier Minuten braten.

Ingwerpaste, Knoblauch und chinesisches Fünf-Gewürze-Pulver unterrühren und eine weitere Minute sautieren. Dann Nudeln und Sojasauce zufügen und unter Rühren zwei Minuten braten.

Den Wok vom Herd nehmen. Frühlingszwiebeln und Koriandergrün unterheben, alles mit Sesamsamen bestreuen und heiß servieren.

Garnierung: Dieses Rezept stammt aus dem Buch „Vegan Express“ von Katy Beskow (Ars Vivendi) und fällt in die Kategorie 30-Minuten-Rezept.

Vegan Express – Schneller gekocht als geliefert Katy Beskow, Ars Vivendi, 160 Seiten, 20,90 Euro

Buchtipp von Karin Schuh

Das jüngste Kochbuch der britischen Köchin, Autorin und Kochkursleiterin Katy Beskow ist eine Kampfansage an das Lieferservice. Statt Essen zu bestellen, setzt sie aufs Selberkochen und versammelt in dem Buch „Vegan Express“ Rezepte für 70 Take-away-Klassiker aus der amerikanischen, italienischen, chinesischen, indischen und orientalisch-mediterranen Küche. Beskow hat die Rezepte dabei so abgewandelt, dass zumindest der Großteil der Zutaten im Supermarkt erhältlich ist. Gekocht wird hier (neben einer kleinen Einführung zur veganen Küche) zum Beispiel Cola-Süßkartoffel-Tacos mit Mais-Salsa, vegane Lasagne, Zitronenrisotto mit Lauch und Erbsen, Dhal mit karamellisierten Zwiebeln, scharf-saure Suppe, süß-saurer Blumenkohl Hong Kong Style, Falafel in Harissa-Sauce oder Dattel-Orangen-Schnecken mit Muskatnuss.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 19.09.2021)