Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Briefing
Was Sie heute wissen sollten

Liberale auf Siegeskurs in Kanada – Tausenden droht Abschiebung aus USA – Verschärft Wien die Corona-Regeln?

Wir starten mit Ihnen in den Nachrichtentag und geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Morgens.

Liberale auf Siegeskurs in Kanada: Die Partei von Ministerpräsident Justin Trudeau hat nach ersten Prognosen des Senders CBC bei der vorgezogenen Parlamentswahl mehr Mandate als die Konservativen erreicht. Ob Trudeau im flächenmäßig zweitgrößten Land der Erde auch die absolute Mehrheit von 170 Mandaten erringen kann, ist noch offen. Mehr dazu.

Verschärft Wien die Corona-Regeln? Die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus steigt weiter, weshalb sich Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) heute mit rund einem Dutzend Experten bespricht. Möglich ist, dass er Verschärfungen der - im Vergleich zu Restösterreich schon jetzt strengeren - Maßnahmen verkünden wird. So muss in der Bundeshauptstadt derzeit in allen Geschäften, Museen, Bibliotheken und Büchereien eine Maske getragen werden. PCR-Tests gelten nur noch 48 anstatt 72 Stunden. Mehr dazu.

Wintertourismus mit FFP2-Maske und 3G: Schon fix sind die bundesweiten Corona-Regeln für die Wintermonate: „Heuer wird es auf jeden Fall Winterurlaub in Österreich geben - es wird sehr strenge Regeln geben", kündigt Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) an. Die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) gilt für Hotellerie, Gastronomie, Seilbahnbetriebe sowie für Weihnachtsmärkte, die heuer wieder stattfinden dürfen. Mehr dazu.

ÖFB-Frauen im Rennen um WM-Premiere: Heute, ab 18 Uhr, spielen Österreichs Nationalfußballerinnen in Nordmazedonien auf. Um den steinigen Weg zur WM-Qualifikation weitergehen zu können, braucht es einen Sieg. Mehr dazu. [premium]

Kurz und Co. in New York: Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Bundeskanzler Sebastian Kurz und Außenminister Alexander Schallenberg (beide ÖVP) nehmen heute an der Eröffnung der Generaldebatte im Rahmen der 76. UNO-Vollversammlung teil. Neben Reden von Brasiliens Staatsoberhaupt Jair Bolsonaro, UNO-Generalsekretär António Guterres und US-Präsident Joe Biden stehen auch bilaterale Gespräche zu den Themen Afghanistan, Pandemie und Klimaschutz auf der Agenda. Mehr dazu.

Tausenden droht Abschiebung aus USA: US-Behörden wollen Migranten, die sich binnen weniger Tage in der Grenzstadt Del Rio versammelt haben, wieder außer Landes bringen. Zuletzt seien an einem Tag rund 3000 Menschen verlegt worden, sagt Heimatschutzminister Alejandro Mayorkas. Sie sollen nun schnellstmöglich in ihre Herkunftsländer zurückgeschickt werden sollen; die Mehrheit stammt aus Haiti. Mehr dazu.

USA beenden Reisestopp für Geimpfte: Ab November können Ausländer, die gegen das Coronavirus geimpft sind, wieder in die Vereinigten Staaten einreisen. Das kündigt der Coronavirus-Koordinator des Weißen Hauses, Jeffrey Zients, an. Die Lockerungen kommen nach gut eineinhalb Jahren eines weitgehenden Einreisestopps für Menschen aus zahlreichen Ländern, darunter für Einwohner der EU und Briten. Mehr dazu.