Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Veranstaltung

Expertentreff in Leoben

Der diesjährige Internationale Logistik-Sommer Leoben präsentiert sich heute und morgen als hybrides Event.

Wien. Nachdem der Internationale Leobener Logistik-Sommer im Vorjahr coronabedingt ins Netz verlegt werden musste, wagt man sich heuer wieder auf das Parkett. Schauplatz der Veranstaltung ist das Museumscenter Leoben mit eigener Bühne und Studio, um die sich ein Ausstellungsbereich gruppiert. Dass aber noch lang nicht von einem „New Normal“ die Rede sein kann, zeigt sich daran, dass die Logistikplattform als Hybrid-Event angelegt ist und die Vorträge wie auch das Rahmenprogramm gleichzeitig in das Internet gestreamt werden.

 

Reale und virtuelle Interaktionen

Dabei hat man aus der Not eine Tugend gemacht und neue Formate integriert: So wird es beispielsweise neben einem virtuellen Ausstellungsbereich eine Liveschaltung zu einem Multi-Site Control Center (MSCC) geben, einem innovativen 24/7-Service und Kontrollsystem für den Lebensmittelhandel, das bei Händlern zum Einsatz kommt, die automatisierte Micro Fulfillment Center zur Bestellung und Abholung von Lebensmitteln an unterschiedlichen Standorten betreiben.

Als Motto der Veranstaltung hat man sich heuer die Frage „Digital Reality – Was bleibt?“ gestellt. Antworten dazu haben unter anderem Keynote Speaker und Bestsellerautor Gunter Dueck, Innovator Dietmar Dahmen oder Bernadette Frech, CEO von Instahelp, parat, indem sie die Effekte und Perspektiven des Digitalisierungstrends aufzeigen und einen Blick in die Zukunft werfen. Für die Vernetzung und Interaktion zwischen Live- und Onlinepublikum sorgt Wolfgang Eder, Experte für Führungskräfteentwicklung. Dazu gibt es spannende Diskussionen in den interaktiven Thinktanks sowie viel Raum und Zeit zum Networking – sowohl live als auch virtuell. Dabei kommen mit den 360˚ Talks und Truck Talks auch neue Eventformate zum Einsatz, die interessante Einblicke in Unternehmen und zu aktuellen Projekten in Logistik, Handel, Industrie und Dienstleistung bieten. Die Zielgruppe ist dabei weit gestreut: Unternehmen, Schüler, Studierende und Start-ups sollen gleichermaßen für die Welt der Logistik begeistert werden. Termin: 23.–24. Sept. (ebe)
www.logistik-sommer.at

("Die Presse", Print-Ausgabe, 23.09.2021)