Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Theaterkritik

"Rozznjogd" wie vor 50 Jahren

Auf dem Misthaufen der Zivilisation: Sophie Aujesky, Josef Ellers.
Auf dem Misthaufen der Zivilisation: Sophie Aujesky, Josef Ellers.(c) Rita Newman
  • Drucken

Peter Turrinis zorniges Debütstück „Rozznjagd“ zum 50-Jahr-Jubiläum in einer konsequent historisierenden Inszenierung: Das funktioniert erstaunlich gut.

„Meine Stücke sind jetzt wichtig und morgen Papier“, schrieb Peter Turrini 1972 anlässlich einer Aufführung seiner „Rozznjagd“. Die Vorhersage ist nicht eingetroffen: Dieses vor Leidenschaft, ja vor Zorn brennende Werk eines 23-jährigen Werbetexters hat den Test der Zeit bestanden, es ist auf den Spielplänen geblieben. Oft an die geänderten Umstände und an den Dialekt des jeweiligen Aufführungsorts adaptiert, wie Turrini es schon 1967 vorgeschrieben hat.