Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Innenpolitik

Emotionale Stunden mit Kanzler Kurz

Wie sich Sebastian Kurz bei der Einvernahme schlug: Es gab aufgeregte Szenen, der Richter musste ihn dazu aufrufen, die Contenance zu bewahren. Vor allem gegenüber dem WKStA-Staatsanwalt gingen die Wogen hoch. ✒

Mit der Anklage von Kanzler Sebastian Kurz könnte es jetzt schnell gehen. Der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) fehlte nur noch ein Puzzlesteinchen für den Abschluss der Ermittlungen: die Beschuldigteneinvernahme des Kanzlers, die nun am 3.September stattfand. Die 151-seitige wortwörtliche Niederschrift ist ein Protokoll von Wortklauberei, Interpretations- und Erklärungsversuchen, Emotionalität vor Gericht – und Entschuldigungen dafür seitens des Kanzlers.