Angela Merkel in allen Farben, Schattierungen und Phasen ihrer 16-jährigen Kanzlerschaft. Ihrem Stil – politisch wie modisch – blieb sich die erste deutsche Regierungschefin treu. Zuweilen war sie aber auch für Überraschungen gut.
Deutsche Kanzlerin

Die vielen Gesichter der Angela Merkel

Wie Adenauer und Kohl prägte die deutsche Kanzlerin eine Ära. Zu ihrem Abschied beschreiben zehn Korrespondenten und Korrespondentinnen der „Presse“ das Phänomen Merkel.

In einer Übergangsphase nach der Bundestagswahl bleibt den Deutschen ihre erste Kanzlerin wohl noch eine Weile erhalten. Doch seit sich Angela Merkel entschlossen hat, nicht zur Wiederwahl anzutreten, hatten ihre Landsleute Zeit genug, sich auf eine Zäsur einzustellen – auf ein Leben ohne die 67-jährige Regierungschefin, die das Land 16 Jahre geprägt hat wie vor ihr nur die christdemokratischen Galionsfiguren Konrad Adenauer und Helmut Kohl.

Mehr erfahren

GERMANY-POLITICS-VOTE-ELECTION
Deutschland-Wahl

Armin Laschet bleibt auch bei der Stimmabgabe eine Panne nicht erspart

Als Laschet den Zettel in die Urne warf, konnten alle Umstehende sehen, was er angekreuzt hatte. Das ist in Deutschland eigentlich nicht erlaubt.
Leitartikel

Nicht Merkel, nicht Kurz sind die Partei

Es mag klingen wie eine paradoxe Intervention, aber anlässlich lokaler und der deutschen Wahlen ertönt hier ein kleines Loblied auf die guten alten Parteien.
Olaf Scholz (SPD) - Bundesfinanzminister
Showdown

Duell um Deutschland

Am Sonntag wählt Deutschland das erste Post-Merkel-Parlament. Olaf Scholz (SPD) und Armin Laschet (CDU) schielen auf das Erbe der Kanzlerin. Das Rennen ist eng.
Zu wenige Babys: In Deutschland bekommt eine Frau zurzeit im Schnitt 1,54 Kinder. Bei Nachbar Frankreich waren es zuletzt 1,86.
Demografie

Einsame Zukunftsaussichten in Deutschland

Die Demografie kam im deutschen Wahlkampf nur am Rand vor. Dies, obwohl die Überalterung nicht nur Kosten verursacht, sondern auch die Vormachtstellung in Europa bedroht.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.