Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Am Herd

Die Ungeimpfte vis à vis

April 17, 2020, Barcelona, Catalonia, Spain: At the maritime district of La Barceloneta in Barcelona a woman marks the n
(c) imago images/ZUMA Wire (Jordi Boixareu via www.imago-ima)
  • Drucken

Ihr Freund hat sie gewarnt, er hat sie bekniet, die Impfung werde ihr schaden, da hat sie nachgegeben. Bis jetzt. Aber nächste Woche werde sie ihren Hausarzt anrufen und einen Termin ausmachen.

Sie ist nicht geimpft. Sitzt da, mir gegenüber, ohne Maske, und ist nicht geimpft. Dabei gehört sie keineswegs zu den Coronaleugnern, sagt sie, sie vertraue der Wissenschaft, sie habe auch keine Angst vor Nebenwirkungen, es ist nur so: Ihr Freund hat sie darum gebeten. Sie solle sich nicht dieser Gefahr aussetzen. Sie füge ihrem Körper unwiederbringlich Schaden zu! Er hat sie gewarnt, er hat sie bekniet, er hatte wirklich Angst um sie, das wollte sie nicht, deshalb hat sie nachgegeben. Bis jetzt. Aber nächste Woche werde sie ihren Hausarzt anrufen und einen Termin ausmachen.

Das erzählt sie. Und als sie das erzählt, verschiebe ich den Stuhl, ich lehne mich zurück, bringe noch ein paar Zentimeter zwischen uns. Nicht nur räumlich rücke ich ab. Ich denke: Wie kann sie nur, wie kann er nur, wieso lässt sie sich so unter Druck setzen?