Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Pandemie

Wien beginnt Impfung gegen Coronavirus im Gemeindebau

Der Impfstoff von Johnson & Johnson
Der Impfstoff von Johnson & JohnsonAPA/AFP/MIGUEL MEDINA
  • Drucken

Der Auftakt der Impfaktion findet im Reumannhof in Margareten statt. Geöffnet ist von 11 bis 20 Uhr. Zur Auswahl stehen die Vakzine von Biontech/Pfizer und Johnson & Johnson.

Im Wiener Gemeindebau wird ab heute, Montag, gegen das Coronavirus geimpft. "Wiener Wohnen" und das Nachbarschaftsservice "Wohnpartner" bieten die Immunisierung in Wohnpartner-Lokalen an. Der Auftakt findet im Reumannhof in Margareten statt. Eine Reihe weiterer Gemeindebauten folgt in den kommenden Tagen.

Geöffnet sind die Stationen jeweils von 11 bis 20 Uhr. Zwei Vakzine stehen zur Auswahl: Mit dem Produkt von Biontech/Pfizer können sich Personen ab zwölf Jahren impfen lassen. Zusätzlich steht Erwachsenen der Impfstoff von Johnson & Johnson zur Verfügung. Interessenten müssen sich nicht anmelden, mitzubringen ist lediglich ein Lichtbildausweis und wenn vorhanden eine E-Card.

Wien setzt schon seit geraumer Zeit darauf, die Immunisierung an eher ungewöhnlichen Orten durchzuführen. Im Einsatz sind etwa Impfbusse, auch ein Badeboot ist im Sommer gechartert worden. Zudem wurde bzw. wird in Einkaufszentren, im Stephansdom oder im Supermarkt geimpft.

(APA)