Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Serien

Netflix: Dramaserie "Kitz", "Stranger Things"-Clip und "Ozark"

Stranger Things: Dieses Haus verheißt nichts Gutes.
Stranger Things: Dieses Haus verheißt nichts Gutes.(c) Screenshot Netflix
  • Drucken

Bald startet ein "Young Adult Mystery-Drama“, das in Kitzbüherl spielt. Viele populäre Serien bekommen neue Staffeln, die fünfte von "The Crown“ wird aber erst November 2022 zu sehen sein.

Netflix hat den Reiz des Tiroler Skiortes Kitzbühel für sich entdeckt: Ende des Jahres startet mit "Kitz" ein "Young Adult Mystery-Drama". Showrunner Nikolaus Schulz-Dornburg und Vitus Reinbold stellen die junge Kellnerin Lisi (Sofie Eifertinger) ins Zentrum, die sich nach dem Unfalltod ihres Bruders in die Clique einer erfolgreichen Münchener Influencerin (Valerie Huber) einschleicht. Laut Netflix tritt Lisi in dem "bildgewaltigen" Format bald eine Lawine los, "die die Wahrheit hinter der Fassade voller Glamour, Geld und Hedonismus zum Vorschein bringt - mit unkontrollierbaren Folgen". Regie bei der deutschen Produktion führten Maurice Hübner und Lea Becker.

Neuer "Stranger Things"-Clip, finale Staffel "Ozark"

Bis nächstes Jahr müssen sich Anhänger von "Stranger Things" noch gedulden. Wann genau Will, Mike, Eleven und ihre Freunde aus der Kleinstadt Hawkins in den 1980er-Jahren wieder zu sehen sein werden, ist allerdings noch offen. Fest steht, dass wieder für mysteriöse Geschehnisse gesorgt ist. Der Clip zeigt das "Creel House", in das eine Familie einzieht und schon bald Erfahrungen mit toten Tieren und durch Scheiben geworfene Gegenstände macht.

Einen neuen Einblick gibt es auch in die vierte und finale Staffel "Ozark". Dabei ist ein fröhliches Fest in Mexiko im Gange, während sich Martin und Wendy Byrde (Jason Bateman und Laura Linney) fremdes Blut aus Gesicht und Haaren waschen.

Eine vierte Staffel erhält auch "Sex Education", wie Netflix bekannt gab. Die (sehr gute) 3. Staffel ist erst seit Kurzem beim Streamingdienst abrufbar.

Bald erscheinen wird hingegen eine Dokumentation über US-Rapper Kanye West. Ein erster Clip entführt nach New York im Jahre 2002 und zeigt West beim Rappen.

Die zweite Staffel "Tiger King" über den schillernden Privatzoo-Betreiber Joe Exotic hat nun einen Starttermin: Den 17. November.

Fünfte Staffel von "The Crown": November 2022

Fans der Hit-Serie "The Crown" müssen sich wohl noch etwas gedulden: Erst im November 2022 soll die fünfte Staffel der Netflix-Produktion zu sehen sein. Das kündigte Imelda Staunton, die die Rolle von Queen Elizabeth übernommen hat, an. Die 65-Jährige meldete sich in dem kurzen Clip vom Set der Serie. Staunton hat die Rolle der Queen für die neue Staffel übernommen. Zuvor spielte Claire Foy (37) die junge Elizabeth, wie sie mit 27 Jahren den Thron bestieg. Darauf folgte Oscar-Preisträgerin Olivia Colman (47) als Monarchin in der Mitte deren Lebens.

 

 

(red./APA)