Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
TV-Notiz

MFG im „Report": Ein Bild von seltener Unklarheit

Susanne Schnabl konfrontierte MFG-Landessprecher Joachim Aigner mit Fragen zu Corona-Maßnahmen.
Susanne Schnabl konfrontierte MFG-Landessprecher Joachim Aigner mit Fragen zu Corona-Maßnahmen.(c) ORF Report (TVThek, Screenshot)
  • Drucken
  • Kommentieren

Wer sagt die Wahrheit? Die Statistik und Leiter der Intensiv-Stationen? Oder einzelne, die bei MFG-Mann Aigner anrufen? Ein kühles Interview im ORF-„Report" zeigt die Diskrepanzen der neuen Partei auf.

Wie ist das jetzt mit MFG, der neuen Partei im oberösterreichischen Landtag? Impf-Skeptiker oder Impfzwang-Gegner? Corona-Leugner oder Maßnahmen-Kritiker? Querdenker oder Denker? Rechtsstaat-Verteidiger oder Staatsverweigerer? Menschen, Freiheit, Grundrechte - der Name hinter dem Kürzel MFG ist die Leinwand, auf die wohl auch viele der mittlerweile über 4700 Mitglieder ihr eigenes Gemälde malen. Im ORF- „Report" am Dienstagabend zeigte sich: Diese Bilder müssen nicht unbedingt zusammenpassen. Susanne Schnabl förderte im Interview mit dem oberösterreichischen Landesobmann von MFG, Joachim Aigner, einige Ungereimtheiten zutage.