Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Sport-Club

Nackt in Fahrt: „Socken“ als Rennradschuhe

Zumindest unsichtbare Socken sind unterhalb zu empfehlen
Zumindest unsichtbare Socken sind unterhalb zu empfehlenBenedikt Kommenda
  • Drucken

Italienische Neuentwicklung schafft es, Flexibilität und Starrheit am Fuß gekonnt zu kombinieren.

Die Schuhe vermitteln eine der wichtigsten Verbindungen zwischen Radfahrer und Fahrrad. Kein Wunder, es gibt ja nur drei von der Sorte: auf dem Sattel, am Lenker und eben auf den Pedalen. Sie alle haben schon vielen Radsportbegeisterten auf die eine oder andere Art Probleme bereitet, vom Taubheitsgefühl bis zu stechenden Schmerzen. Ein italienischer Spezialist für Sportbekleidung will jetzt mit einer Neuentwicklung den Füßen etwas Gutes tun: mit „Naked“-Rennradschuhen, wobei nackt nicht ganz wörtlich zu nehmen ist.