Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Briefing
Was Sie heute wissen sollten

Nachzipf für Türkis-Grün - Aufräumen in der CDU nach Armin Laschet - "Instabile" Corona-Lage in Österreich

Wir starten mit Ihnen in den Nachrichtentag und geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Morgens.

Mangelnde Vertragstreue Österreichs: 76 Vertragsverletzungsverfahren laufen gegen die Bundesregierung in der EU - mehr als andere Länder. Nur Italien, Polen und Bulgarien hinken bei der Vertragstreue noch mehr hinterher.  Mehr dazu [premium]

Nachzipf für Türkis-Grün: Das 2018 von Köstinger (ÖVP) vorgestellte Fairnesspaket „nun hastig nachzuholen und die monatelange Verspätung mit Pandemie sowie Regierungswechsel zu begründen“, wäre nicht überzeugend, schreibt unser Korrespondent Oliver Grimm zu den laufenden EU-Verfahren gegen die Regierung in der heutigen Morgenglosse. Mehr dazu.

"Shutdown“ abgewendet: Die drohende Haushaltssperre in den USA ist abgewendet. Kurz vor Ablauf der Frist für eine Einigung im US-Haushaltsstreit hat der Kongress in Washington sich auf einen
Übergangsetat geeinigt. Dieser stellt eine Finanzierung der Bundesbehörden bis zum 3. Dezember sicher.

Aufräumen nach Armin Laschet: CDU-Parteichef Armin Laschet kann sich nur mit der Kanzlerschaft retten. Für den Fall, dass ihm das nicht gelingt, werden bereits Kandidaten für seine Ablöse gehandelt.  Wer das sein könnte. Mehr dazu [premium]

Corona-Lage „instabil": Die Tendenz ist derzeit gut. Die Zahlen gehen runter. Die Ampel-Kommission ist dennoch besorgt. Die Lage sei „instabil“. Steigen die Zahlen wieder, sollen frühere Maßnahmen, die nicht näher definiert werden, wieder eingeführt werden.

Neue Waffentests in Nordkorea: Nordkorea hat nach eigenen Angaben eine "neu entwickelte" Flugabwehrrakete getestet. Bei dem Test am Donnerstag sei die "bemerkenswerte Kampfeigenschaft" der Rakete überprüft worden. Das Geschoß verfüge über "neue Schlüsseltechnologien". Der Test ist der
jüngste in einer Reihe von Waffentests Nordkoreas. Mehr dazu.

Heute vor 100 Jahren: Das körperliche Wachsen der Amerikanerin. Mehr dazu [premium]