Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Theater in St. Pölten

Der Brustkorb als Bühne, Stargast: das Herz

Der gelehrige Tor zwischen zwei seiner Lehrer: Tilman Rose mit Tim Breyvogel und Jeanne Werner.(c) Alexi Pelekanos
  • Drucken

Kann man den „Zauberberg“ dramatisieren? Eigentlich nicht. Mit schlauer Naivität ist Sara Ostertag im Landestheater Niederösterreich dennoch ein – oft witziges – Potpourri gelungen. Das ein Thema des Romans betont: Der Geist ist (auch) körperlich.

„Wird auch aus diesem Weltfest des Todes, auch aus der schlimmen Fieberbrunst, die rings den regnerischen Abendhimmel entzündet, einmal die Liebe steigen?“ Wer je sieben Zeiteinheiten mit Thomas Manns „Zauberberg“ verbracht hat, erinnert sich an den monumentalen Schlusssatz, auf den nur ein stolz aufatmendes „Finis operis“ folgen kann. Eigentlich. Sara Ostertag lässt in ihrer Dramatisierung lieber einen der vielen vorletzten Sätze des Romans folgen, einen Satz, der sich an den Helden selbst richtet – und erklärt, warum „wir“ seine Geschichte erzählt haben. Um ihrer selbst willen nämlich: „Nicht deinetwillen, denn du warst simpel.“