Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Jubiläum

Tanz in seiner Vielfalt: 20 Jahre Tanzquartier

Das Tanzquartier Wien feiert 20. Geburtstag. Zu diesem Anlass bat das Schaufenster vier Tänzerinnen und Tänzer vor den Vorhang.

Mitten im Herzen von Wien eröffnete vor 20 Jahren ein Haus, auf das die heimische Tanzszene lang gewartet hatte: Neben Mumok und Leopold Museum, Architekturzentrum Wien und Zoom Kindermuseum entstand im Museumsquartier das Tanzquartier Wien das nun sein Jubiläum feiert (das Programm finden Sie hier) als erstes Zentrum für zeitgenössischen Tanz in Österreich überhaupt. Seither wird hier getanzt, geforscht, unterrichtet, geprobt, aufgeführt und gelehrt. Mehr noch: Das Haus ist ein wichtiger Treffpunkt der Szene, ein Ort, wo Kontakt und Austausch möglich sind und wo so manche Karriere ihren Anfang nahm. Die von Doris Uhlich zum Beispiel, die just im Eröffnungsjahr 2001 ihr Studium am Konservatorium der Stadt Wien abschloss. "Ich kann mich noch an die Eröffnung des Tanzquartiers erinnern. Ich saß im Publikum", erzählt sie.