Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Martin Heidegger mit Jean Beaufret und Hermann Heidegger im Schloß Messkirch (Deutschland)
Premium
Sachbuch

Was sollen uns die Liebesbriefe Heideggers sagen?

Das Heidegger-Buch von Lorenz Jäger bietet eine Fülle an Material, krankt aber am Grundübel der meisten Philosophen-Biografien: Man kommt ihren Werken nicht näher, wenn man in deren Alltag wühlt.

Aristoteles wurde geboren, arbeitete und starb“: So begann Martin Heidegger eine seiner frühen Vorlesungen. Das genügte ihm an biografischer Information über den Kollegen, dessen Werk er ein Semester lang erarbeiten wollte. Allein auf das Denken kam es ihm an, nicht auf das Leben.