Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Kommentar

Danke Bitcoin! Die Jugend wählt wieder die Marktwirtschaft

FILE PHOTO: FILE PHOTO: Representation of cryptocurrency Bitcoin is seen in this illustration
Der Bitcoin weckt das wirtschaftliche Interesse der Jungen.REUTERS
  • Drucken

Warum Bitcoin das größte Financial Literacy-Programm der Welt  ist und die FDP in Deutschland bei der Wahl sogar ein wenig davon profitiert hat.

Ja, da war selbst FDP-Chef Christian Lindner sprachlos. Seine Liberalen standen in der Gunst der Erstwähler an erster Stelle. 23 Prozent der Debütanten bei der Bundestagswahl in Deutschland folgten nicht Greta Thunberg und „Fridays-for-Future“, sondern wählten die Marktwirtschaft. Besser gesagt: Für junge Leute sind Markt und Klimaschutz gar kein so großer Gegensatz, wie ihnen von manchen Älteren immerzu erklärt wird.

Sofort nahmen sich also Soziologen und Jugendforscher dieser vermeintlich paradoxen Intervention der Postpubertierenden an den deutschen Wahlurnen an. Ziemlich interessant oder? Wenn in Berlin 56 Prozent eine Enteignungen für ein probates Mittel gegen die herrschende Wohnungsnot halten oder in Graz die KPÖ stimmenstärkste Partei wird, so ist das keine Grund für Ursachenforschung. Aber wehe die Jungen wählen - Holzspielzeug und Waldorf-Kindergarten zum Trotz - bürgerlich.