Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Österreichs beste Büros: OOTY Award 2021

Die Gewinner samt Jury nach der Preisübergabe.
Die Gewinner samt Jury nach der Preisübergabe.(c) Katharina Schiffl
  • Drucken

Beim CBRE-Award „Office of the Year“ wurden am 7. Oktober wieder Österreichs beste und innovativste Arbeitsplätze ausgezeichnet.

Noch nie wurde so viel über neues Arbeiten und neue Büros diskutiert wie in den vergangenen Monaten. Die Arbeitswelt befindet sich in einem Transformationsprozess – und somit auch die Büros.

Hybrides Arbeiten – so das Ergebnis einer aktuellen CBRE Studie – ist das neue Normal. „Büros wird es weiterhin geben, sie bekommen allerdings eine neue Bedeutung, denn sie sind Orte der Begegnung, der Kommunikation und der Interaktion“, so Andreas Ridder, Managing Director CBRE Österreich und CEE, der mit seinem Team und Partnern bereits seit 2016 zum Office of the Year Award aufruft.
Im Rahmen des Awards werden Österreichs beste und innovativste Arbeitsplätze in den Kategorien Jungunternehmen, Kleinunternehmen, Mittelunternehmen, Großunternehmen und CoWorking Space gesucht.

Andreas Ridder, Managing Director CBRE Österreich und CEE
Andreas Ridder, Managing Director CBRE Österreich und CEE(c) Katharina Schiffl

In den letzten Monaten wurden rund 40 Projekte eingereicht, die von einer neunköpfigen Jury bewertet wurden. Alle Finalisten und Gewinner des  Awards wurden in den Augustinertrakt der Nationalbibliothek geladen, um in entspannter Atmosphäre die Ergebnisse des diesjährigen Office of the Year Awards zu erfahren. Überreicht wurden die Trophäen von den Mitgliedern der Jury, moderiert wurde der Abend von Puls4/Puls24 Moderatorin Gundula Geiginger.


Rund 170 Gäste waren der Einladung gefolgt. „An den Ergebnissen sieht man, dass es nicht das ‚eine‘, beste Büro gibt, sondern dass es um Individualität und maßgeschneiderte Lösungen für jedes Unternehmen geht“, so Ridder, der mit seinem Team erst kürzlich, nach einem rund eineinhalbjährigen Planungs- und Umsetzungsprozess, ein neues Büro im QBC am Belvedere bezogen hat.

Die Gewinner

Jungunternehmen:
1. Platz: Sanux X GmbH


Kleinunternehmen:
3. Platz: Halpern & Prinz Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsges.m.b.H.
2. Platz: BFAxKLK
1. Platz: Projekt Wohnen Gruppe GmbH


Mittelunternehmen:
3. Platz: CRIF GmbH
2. Platz: 3SI Immogroup GmbH
1. Platz: Campaigning Bureau GmbH


Großunternehmen:
3. Platz: C&P Immobilien AG
2. Platz: IMMOFINANZ AG
1. Platz: Value One


Co-Working Spaces:
3. Platz: Vienna Airportcity Conferencing & Co-Working GmbH
2. Platz: Zoku Vienna
1. Platz: TSH Collab Vienna
und Immofinanz AG - myhive Ungargasse