Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Vorarlberger Rossi vorerst nicht im NHL-Team

ICE HOCKEY - Olympic Qualification, AUT vs SVK
GEPA pictures
  • Drucken

Österreichs größte Eishockey-Hoffnung Marco Rossi muss weiter auf sein NHL-Debüt warten.

Der 20-jährige Vorarlberger fiel der letzten Kaderreduktion von Minnesota Wild zum Opfer und wird beim AHL-Farmteam Iowa Wild in die Saison starten. Der 2020 an Nummer neun gedraftete Rossi hat eine schwierige Zeit hinter sich. Eine durch eine Coronaerkrankung entstandene Herzmuskelentzündung hatte ihn zu einer fünfmonatigen Zwangspause gezwungen.

(APA)