Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Anzeige
Anzeige

Kulturgenuss in Kairo

Die Pyramiden und die Sphinx von Gizeh dürfen bei einem Besuch in Kairo nicht fehlen.
Die Pyramiden und die Sphinx von Gizeh dürfen bei einem Besuch in Kairo nicht fehlen.(c) Shutterstock
  • Drucken

Pyramiden und Mumien. Auf die Spur der Pharaonen und der Geheimnisse der Sphinx begibt man sich auf dieser Reise in das alte und moderne Kairo.

Beginnen Sie das neue Jahr mit neuen Eindrücken – mit einer Reise in das Herz der ägyptischen Hochkultur. Als größte Stadt der arabischen Welt zieht Kairo mit seinem Potpourri aus orientalischen Gerüchen, Denkmälern und Wunderwerken der antiken und modernen Baukunst jeden Besucher in seinen Bann, dem Sie bereits am Beginn der Reise erliegen.

Auch das Nationalmuseum der Ägyptischen Zivilisationsteht auf dem Programm.
Auch das Nationalmuseum der Ägyptischen Zivilisationsteht auf dem Programm.NMEC

Die Altstadt von Kairo ist ein Ensemble islamischer Baukunst und wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Der Höhepunkt dieses Tages ist die Mumien-Ausstellung im Nationalmuseum der Ägyptischen Zivilisation: Beim Bestaunen der 20 königlichen Mumien erwacht dank grandiosem Design die Mystik längst vergangener Dynastien zum Leben. Und ein Besuch des Khan-el-Khalili Souks gehört zum Pflichtprogramm.


Rätselhafte Bauten

Am Westufer des Nils erwartet Sie am kommenden Tag das nächste Highlight: Die Pyramiden von Gizeh. Sie gelten mit 4500 Jahren als älteste Bauwerke. Viele Legenden ranken sich um deren Entstehen. Diese vor Ort zu erleben hinterlässt bleibende Eindrücke. Nicht minder beeindruckend ist die Sphinx, die in unmittelbarer Nähe zu den Pyramiden ebenfalls Rätsel zu ihrer Entstehung aufgibt. Bei einem Abendessen im Hotel lassen Sie den Ausflug in die Vergangenheit Revue passieren.

Der nächste Tag führt Sie auf die Insel Roda, wo Sie die Palastanlage des Manial Palace besichtigen. Im Anschluss geht es zum sogenannten Nilometer, dem Wasserstandsmesser. Im alten Ägypten diente er u. a. als Anzeige des Wasserstandes vor, zur und nach der Nilschwemme. An ihm konnten die Menschen bis zum Bau des Assuanstaudammes erkennen, wann die beste Zeit war, ihre Saat auf die Felder zu bringen. Am Abend erfolgt das Abschlussabendessen auf der Felucca-Dinner-Cruise.
Bevor Sie wieder nach Wien zurück fliegen, steht Ihnen noch ein ganzer Tag zur Verfügung, um Kairo auf eigene Faust zu erkunden und die Atmosphäre der Stadt zu genießen.

Feluccas auf dem Nil.
Feluccas auf dem Nil.(c) Shutterstock

Informationen

Termin & Preise p. p.
5. 1. - 10. 1. 2022
Doppelzimmer 1.690 Euro
Einzelzimmer 1.890 Euro

Highlights Ihrer Reise

  • Direktflüge mit Austrian Airlines ab/bis Wien  nach Kairo
  • 5 Übernachtungen im 5* Intercontinental Hotel Semiramis inkl. Frühstück
  • 3 Mittag- sowie 3 Abendessen in landestypischen Restaurants oder im Hotel (exkl. Getränke)
  • 1 Felucca-Dinner-Cruise inkl. Abendessen (exkl. Getränke)
  • Stadtbesichtigung Kairo
  • Besuch der Mumien-Ausstellung im neuen NMEC (National Museum of Egyptian Civilization)
  • Ausflug zu den Pyramiden von Gizeh
  • Sound & Light Show an den Pyramiden von Gizeh
  • Besichtigung Manial Palace & Nilometer
  • Alle Eintrittsgebühren für im Programm angeführte Besichtigungen
  • Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
  • Alle Transfers & Ausflüge im klimatisierten Kleinbus lt. Reiseverlauf
  • 1 MarcoPolo Reiseführer Ägypten pro Zimmer

Weitere Informationen: www.reisethek.at