Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Wien

Blümel-Dämmerung bei den türkisen Musterschülern?

IBIZA-U-AUSSCHUSS: BLUeMEL
Gernot Blümel, Finanzminister und Wiener ÖVP ChefAPA/HELMUT FOHRINGER
  • Drucken

Mehr Türkis geht nicht. Türkiser als Wien ist keine Landespartei der ÖVP. Entsprechend groß ist der Schock über die Entwicklungen um Sebastian Kurz. Führungsdebatten gibt es derzeit nicht.

Die Wiener ÖVP hat schon witzigere Tage erlebt. Immerhin haben sich Funktionäre – in Enthusiasmus versetzt durch Sebastian Kurz, der hier seine Karriere begann – gern gebrüstet, die türkiseste Landespartei zu sein. Und jetzt, nach dem Fall des Leitsterns? Kehrt das Schwarz zurück? Entdeckt die Wiener ÖVP wieder ihr Talent für die jahrzehntelang geübte Lieblingsdisziplin, die Intrige, das Obmann-Killen?
Nein, ganz und gar nicht, wenn man mehreren Partei-Insidern Glauben schenken darf. Daran gibt es kaum einen Zweifel, zumindest derzeit nicht. Das hat zwei relativ einfache Gründe.